eiko_icon Türöffnung als Amtshilfeleistung

sonstige Hilfeleistung
Zugriffe 64
Einsatzort Details

Großschwarzenlohe, Spechtweg
Datum 01.01.2019
Alarmierungszeit 18:31 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Großschwarzenlohe
Kreisbrandmeister
    Polizei
      Feuerwehr Wendelstein
        Fahrzeugaufgebot   MTW  LF 8/6

        Einsatzbericht

        Bericht auf:             www.nordbayern.de

         

        Großschwarzenlohe: Einbrecher flüchten durchs Fenster

        Von Nachbarn auf frischer Tat ertappt — Verdächtige Geräusche

        GROSSSCHWARZENLOHE - Am Neujahrstag drangen drei Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Spechtweg ein. Die Männer flüchteten, als ein Anwohner an der Haustüre klingelte, nachdem er verdächtige Geräusche aus dem Gebäude gehört hatte.

        Gegen 17.30 Uhr nahm der Mann die ungewöhnlichen Geräusche aus dem Wohnhaus wahr. Als er dann zusammen mit einer weiteren Nachbarin auf Nachschau ging, sprangen plötzlich drei dunkel gekleidete Männer aus einem Fenster des Einfamilienhauses und flüchteten zunächst zu Fuß. Möglicherweise fuhren die drei Unbekannten kurz darauf mit einem in der Nähe geparkten Fahrzeug davon, so die Polizei. Trotz umgehender Fahndungsmaßnahmen konnten die Männer unerkannt entkommen.

        Bei ersten polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass sich die Unbekannten gewaltsam über eine Tür Zugang zu dem Anwesen verschafft und im Inneren des Hauses weiteres Mobiliar aufgebrochen hatten.

        Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Höhe des Entwendungsschadens ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen der Schwabacher Kripo. Sie bittet unter der Rufnummer (09 11) 21 12-33 33 (Kriminaldauerdienst) um Hinweise.