Tag der offenen Tür - erste Neuaufnahmen

Die Aufbauarbeiten waren gerade um 10:00 Uhr beendet da kamen die ersten Besucher zu unseren Tag der offenen Tür um sich über ihre Ortsfeuerwehr zu Informieren! Alle Fahrzeuge und Geräte wurden begutachtet und sich stellende Fragen von den Kameraden gerne beantwortet. In der Fahrzeughalle wurden die verschiedenen speziellen Kleidungsstücke welche im Feuerwehrdienst benötigt werden sowie alles über den umluftunabhängigen Atemschutz ausgestellt. Eine gut bestückte
Kuchentheke und ein Kaffeespender waren hier ebenfalls zu finden. Im Obergeschoß wurde die Funktion eines Rauchmelders und die Funktion und der Umgang mit allen handelsüblichen Feuerlöschern erklärt. Für die kleineren Feuerwehrbegeisterten wurde eine Malstation, sowie das Zielspritzen mit der Kübelspritze angeboten. Als besonderes Andenken konnte jedes Kind ein Foto mit Mama oder Papa in Feuerwehrkleidung und mit einem von der Feuerwehr als Dankeschön für das kommen überreichten „eigenen Feuerwehrhelm“, mit nach Haus nehmen! Das glänzen in den Kinderaugen brachte wahre Freude!

Als erste Vorführung wurde eine Modenschau unserer Topmodels mit den oben genannten Kleidungsstücken über den Vorplatz als Laufsteg gezeigt und vom Kommandanten ausführlich erklärt. Eine Stunde später folgte die Erklärung der verschiedenen Größen und Arten von Strahlrohren, vom kleinsten, dem D-Strahlrohr bis zum größten, dem Wasserwerfer der auf dem Tanklöschfahrzeug montiert ist, in voller Funktion. Nach der Vorbereitung war der „Fettbrand in der Küche“ an der Reihe. Hierzu wurde eine kleine Küche nachgebaut in der das Fett in der Fritteuse zu brennen begann! Anschließend wurde gezeigt was passiert wenn man versucht dieses Feuer mit Wasser zu löschen – ein gewaltiger Feuerball entstand
- und brannte sich unvergesslich in die Köpfe der anwesenden Zuschauer! Lernziel wurde erreicht! Nun musste eine Zuschauerin unter der Anweisung vom Kommandanten einen Notruf mit allen notwendigen Angaben über die Notrufnummer
112 an die Integrierte Leitstelle absetzen! Darauf folgte umgehend die Alarmierung der Feuerwehrkräfte und der Großschwarzenloher Löschzug rückte nachdem sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden ihre Schutzanzüge angezogen
hatten zum „Küchenbrand am Gerätehaus“ aus! Ein erfolgreicher Löschangriff folgte und nach kurzer Zeit konnte „Feuer aus“ gemeldet werden!

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl mit einer Grillstation und einem Getränkeausschank gesorgt!

Das Beste kommt bekanntlich immer zu Schluss:

Es konnten bereits 5 neue Kameraden für den aktiven Dienst und ein förderndes Mitglied, gewonnen werden,

weitere Interessierte sollen sich bitte mit Kommandant Weidmann Hannes Tel. 016090544050, oder Vorstand Flintsch Willy Tel. 0170152029 in Verbindung setzen! Informationen hierzu werden demnächst in einem separaten Artikel bekannt gegeben!