24h Tag der Gesamtjugend des Marktes Wendelstein

24h Tag der Gesamtjugend des Marktes Wendelstein

vom 27.09. - 28.09.2014

 

Wie schon im letzten Jahr haben sich auch dieses Jahr wieder alle Jugendfeuerwehren des Marktes Wendelstein zu einem 24h Tag im Feuerwehrgerätehaus in Wendelstein getroffen.

 

Doch was ist dieser 24h Tag eigentlich?

An diesem Tag sollen die Jugendlichen den Alltag einer Berufsfeuerwehr erleben. Dazu gehören natürlich Unterrichte, praktische Übungen, gemeinsame Zeit, Pflege der Unterkunft und natürlich, für die Jugendlichen das Wichtigste, die Einsätze.

Diese wurden von den Jugendwarten der Feuerwehren geplant und von den Ortsteilwehren organisiert und betreut. Hierfür nochmals unseren Dank. Denn ohne dieses Angagement hätte dieser Tag nicht stattfinden können.

 

Hiermit möchte ich den sachlichen Teil beenden und unseren 24h Tag in einem zeitlichen Ablauf einmal schildern.

 

Samstag, 27.09.2014

7.30 Uhr

Ist ist noch sehr früh, aber zwei mutige Jugendfeuerwehlerinnen wagen den Aufbrauch in ungewisse 24 Stunden. Nach dem Verladen des Gepäcks starten wir in Richtung Wendelstein, wo wir auf die anderen Jugendfeuerwehren treffen.

 

8.00 Uhr

Nach einer kurzen Begrüßung und Einteilung geht es in die Fahrzeughalle. Hier haben die Jugendlichen Zeit sich auf ihren neuen Begleitern fit zu machen. Wo sind die Schläuche? Strahlrohre? Verkerhsleitkegel?

Das alles könnte sicher noch wichtig werden...

 

9.30 Uhr

Der Tag wird sicher anstregend, deshalb gibt es jetzt erst einmal Frühstück. Denn ohne Mampf kein Kampf.

 

10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Auf dem Plan steht Unterricht, Erste Hilfe und Kleinlöschgeräte. Dazu wird die Gruppe in zwei geteilt. So lässt es sich leichter lernen.

In der Ersten Hilfe wird auffinden und ansprechen von Patienten, stabile Seitenlage und Schocklage geübt.

Im anderen Unterrichtsteil werden die Kleinlöschgeräte erklärt, die wir mitführen und einige praktische Versuche gezeigt.

K800 eh K800 fettbrand

 

13.00 Uhr

Mittagspause... ganz schön ruhig heute. Auch so kann ein Tag bei der Berufsfeuerwehr sein.

 

14.00 Uhr

Am Nachmittag steht wieder Ausbildung auf dem Plan, elektrische Geräte und technische Hilfsmittel.

Die Feuerwehr Röthenbach b. St. Wolfgang führt ihren neuen Beleuchtungsanhänger vor.

K800 moon

Die andere Gruppe nimmt sich das HLF, sowie den GW der FF Wendelstein vor. Ganz schön viel technisches Material wird da mitgeführt.

Doch plötzlich durchdringt ein schrilles Hupen die nachmittägliche Ruhe...

Einsatz für Florian Wendelstein 43/1, Florian Wendelstein 59/1 und Florian Röthenbach 43/1. In Röthenbach Brand auf Dach.

Und schon geht es los. Wie die Ameisen rennen alle zu ihren Autos und los gehts...

K800 einsatz 

... Am Einsatzort angekommen wird die Lage durch die Gruppenführer, ebenfalls Jugendliche, erkundet und erste Maßnahmen eingeleitet.

K800 dach

 

Doch was ist das...

Folgeeinsatz für den Florian Wendelstein 43/1. VU mit Radfahrer.

Und los gehts...

 

Nach kurzer Zeit sind beide Einsätze abgearbeitet und es kann auf die Wache zurückgekehrt werden um die Autos wieder flott zu machen.

Nach anschließender Manöverkritik geht der Alltag weiter, Unterricht.

 

17.00 Uhr

Der Abend rückte immer näher und das Abendessen ist schon fast zu richen, als es wieder jault.

Einsatz für den Florian Wendelstein 40/1 und Florian Wendelstein 43/1. In Kleinschwarzenlohe Brand einer Gartenlaube.

Nach der Anfahrt wird schnell die Brandbekämpfung begonnen und eine Wasserversorgung aufgebaut. Eine verletzte Person wird professionell betreut und das Feuer schnell gelöscht.

K800 feuerK800 person

Doch auch hier ist nach dem Einsatz vor dem Einsatz. Fahrzeuge aufrüsten und Material reinigen. Und ach ja, da war noch was... Der Unterricht war noch nicht ganz beendet.

 K800 waschen

 

19.00 Uhr

Endlich kann das Abendessen, Schnitzel mit Pommes, verdrückt werden.

 

20.00 Uhr

Der Abend steht unter einem guten Zeichen, Freizeit!!

 

21.00 Uhr

Einsatz für den Florian Wendelstein 40/2, Florian Wendelstein 59/1 und Florian Röthenbach 43/1. In Wendelstein Person unter Kabeltrommel.

Schnell ziehen alle ihre Schutzkleidung an, in die Autos und los.

Schnell kann die Lage beurteilt und mit Rettungsmaßnahmen begonnen werden. Aufgrund der eingesetzten Dunkelheit wird die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

 K800 untenK800 es

Jetzt war Zeit für Nachtruhe....

 

Sonntag, 28.09.2014

 

4.45 Uhr

Einsatz für Florian Röthenbach 43/1. In Großschwarzenlohe Tierretung.

Dort kann kein Anrufer gefunden werden, also muss das Gebiet großräumig durchsucht werden. Nach kurzer Zeit traf der Besitzer ein und kann einige Hinweise geben. So kann das Tier vom Baum gerettet und dem glücklichen Besitzer übergeben werden.

 

Zur gleichen Zeit... 5.00 Uhr

Einsatz für Florian Wendelstein 40/2. Person in Maschine

Hier hatt sich ein unvorsichtiger Arbeiter in der Drehbank eingeklemmt. Doch auch ihm konnte durch, die Ausbildung am Nachmittag, geholfen werden.

 K800 mann

07.00 Uhr

Frühstück. Hier können alle Erlebnisse nochmals ausgetauscht werden.

Anschließend wird jeder noch zu einer Aufgabe zum Reinigen des Feuerwehrhauses eingeteilt und so kann der 24h Tag um 10.00 Uhr (und somit 26h Dienst) mit einer positiven Bilanz beendet werden.

 

 

Abschließend möchten wir uns nochmals bei allen bedanken, die zum gelingen dieses 24h Tages beigetragen haben. Ganz besonders dem Feldküchenteam der FF Wendelstein, die uns kulinarisch verplegt haben.

 

Alle Bilder gibts im Fotoalbum.

 

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann schau doch einfach mal vorbei.