Jahreshauptversammlung 2020

Bericht von Jörg Ruthrof

Rückblick auf ein veranstaltungsreiches Jahr bei der Feuerwehr Großschwarzenlohe

Vorstandschaft des Feuerwehrvereins ist wieder komplettiert

 

Großschwarzenlohe - Neben den Rückblicken auf das Vereins- und Feuerwehrjahr 2019 standen bei der aktuellen Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Großschwarzenlohe auch Wahlen auf der Tagesordnung. Ebenso gab es eine besondere Ehrung, denn Thomas Müller erhielt im Rahmen der Versammlung seine Ernennung zum Zugführer überreicht. Erfreut konnte Vereinsvorsitzender Willy Flintsch gemeinsam mit 1.Kommandanten Hannes Weidmann zudem zur Versammlung mehr als 30 Mitglieder im Schulungsraum des Feuerwehrhauses begrüßen.

Nach der Begrüßung durch Vereinsvorsitzenden Willy Flintsch und satzungsgemäße Protokollverlesung oblag dem Vorsitzenden der erste Bericht des Abends: In seinem Rückblick zu den Aktivitäten des Feuerwehrvereins in 2019 ging er auf die festen Veranstaltungstermine ein und dankte allen bei der Vorbereitung und Durchführungen der Veranstaltungen beteiligten Helferinnen und Helfern für ihre unentgeltliche Mithilfe. Besondere Feiern waren das mitbetreute „Osterbrunnenfest“ am Dorfplatz beim Feuerwehrhaus und der Ehrenabend im Herbst. Das Sommerfest mußte kurzfristig auf den Platz beim Feuerwehrhof verlagert werden.

Der Feuerwehrverein hatte Flintsch zufolge in 2019 insgesamt 145 Mitglieder mit 42 Aktiven, 12 Ehrenmitglieder sowie 91 fördernde bzw. passive Mitglieder. Hier zeige sich deutlich der Erfolg der öffentlichen Werbeaktion, die der Ortswehr und dem Verein einige neue Mitglieder gebracht habe. Ein Dank galt zudem der Gemeinde, die stets die Anliegen der aktiven Wehr wie des Vereins wohlwollend unterstützt habe. Seinen Bericht beschloß Willy Flintsch mit der Vorstellung der anstehenden Veranstaltungen des Feuerwehrvereins im laufenden Jahr und mit der Bitte um Teilnahme daran sowie um die Mithilfe bei damit verbundenen Arbeiten.

Jugendwehr hatte viele Termine und zwei Prüfungen

Jugendwartin Daniela Pflieger erinnerte an die Aktivitäten der Jugendwehr: 2019 hatte der Feuerwehrnachwuchs insgesamt 16 Übungen und Belehrungen mit zehn Terminen in der eigenen Wehr und sechs mit der Gesamtjugendwehr. Neben einem Erste Hilfe-Kurs bot der „24h-Einsatztag“ der Gesamtjugendwehr in Kleinschwarzenlohe einen Höhepunkt im Übungsjahr. Mit dem jährlichen „Wissenstest“ und der „Jugendflamme“ absolvierten die derzeit vier Jugendlichen zudem zwei Prüfungen und der Jahresausflug der Gesamtjugendwehr fand diesmal im Herbst statt und führte in die fränkische Schweiz.

Das Einsatzjahr 2019 würdigte 1. Kommandant Hannes Weidmann in seinem Rückblick als „spannendes wie auch gutes Jahr für die Ortswehr“. die zu Jahresbeginn aus 45 Aktiven mit sechs Jugendlichen und mehreren Frauen in der aktiven Wehr bestand. Im Jahresverlauf gab es zwei Neuzugänge, aber zugleich mehrere Wechsel in die passive Mitgliedschaft. Zum Jahresende 2019 waren deshalb nur noch 42 Aktive gemeldet. Wie bereits 2018 erfolgreich durchgeführt, soll deshalb 2020 wieder eine öffentliche Werbeaktion stattfinden. Für die Ausbildung der zwei Einsatzgruppen und der Jugendwehr fanden letztes Jahr 32 Übungen und Belehrungen statt.

Wachsendes Interesse an Fortbildungslehrgängen

Im Vergleich zum Einsatzjahr davor gab es 2019 mit 31 Alarmierungen neun Einsätze weniger: Dominiert von „Technischer Hilfeleistung“ gehörten sieben Brandeinsätze ebenso dazu wie weitere Einsatzanlässe, die aktive Wehr kam dabei auf eine Gesamteinsatzzeit von 380 Stunden. Erfreulich hoch war die Teilnahmezahl an Lehrgängen der staatlichen Feuerwehrschule und auf Landkreisebene mit 27 Anmeldungen. Abschließend galt sein Dank allen Aktiven mit ihren Angehörigen. Im Rahmen seines Berichts übergab Hannes Weidmann auch eine Ehrung und ernannte Thomas Müller mit Urkunde offiziell zum Zugführer der Großschwarzenloher Feuerwehr.

Wahlen beschlossen die Versammlung: Hier wurde der Verein endlich fündig für das bisher vakante Amt des Vereinskassiers und als junge Verstärkung für den Vereinsvorstand wurde Tanja Hofschuster einstimmig mit der Finanzverwaltung im Feuerwehrverein betraut. Satzungsgemäß standen zudem die Wahlen für die Kassenrevisoren an - hier erhielten erneut Paul Dengler und Christian Gratzke das Vertrauen der Mitglieder. Informationen zum Kreisjugend-Feuerwehrtag, der im Juli 2020 in der Gemeinde Wendelstein stattfindet, und zu den weiteren Terminen innerhalb der Ortswehr beschlossen die Versammlung.          (jör)

FFW Großlohe Bild JHV 2020 HP klein

Foto 1 (jör): 1.Kommandant Hannes Weidmann (rechts) ernannte an der Generalversammlung der Feuerwehr Thomas Müller (3.v. rechts) zum neuen Zugführer. Mit auf dem Bild: die komplettierte Vorstandschaft mit Tanja Hofschuster (Mitte) als neuer Kassierin und als wiedergewählte Kassenprüfer Paul Dengler (Mitte hinten) und Christian Gratzke (3.v. links).